Motten wäsche

Du kannst einen Mottenbefall daher am ehesten daran erkennen, wenn Du Kleider und Möbel mit Textilanteilen regelmäßig untersuchst. Besonders genau unter die Lupe . Ob ordentlicher Haushalt oder nicht – es kann jeden treffen: Motten durchlöchern die Lieblingsklamotten, Mäuse fressen sich durch Brot. So werden Sie die Ungeziefer und Schädlinge wieder los. Schrecksekunde: Sie holen Ihren Lieblingspullover aus dem Schrank und entdecken lauter kleine Löcher, die Sie sich zunächst überhaupt nicht erklären können.

Die Löcher waren noch nicht da, als Sie den Pullover vor einigen Wochen in den Schrank gelegt haben?

Dann haben Sie vielleicht Motten. Motten in der Wohnung sind lästig und schädlich. Motten bekämpfen: Diese Mittel schaffen Abhilfe. Fell und Federn sind absolute Delikatessen für die Viecher und gerade bei Haustieren mit Fell ist eine cleane Wohnung unmöglich, die Motten finden.

So kann man auch bei niedrigeren Waschtemperaturen ungebetene Gäste aus der Wäsche entfernen. Motten existieren in vielen Haushalten sowohl in der Vorratskammer, wo sie sich an Körnern und Getreide satt essen, als auch in Schränken, wo sie von Wolle, Seide und anderen Textilien angezogen. Wasche die Bettwäsche, Handtücher und andere Wäsche , die du in deinem Schrank aufbewahrst.

Die Flügel der etwa sechs bis neun Millimeter großen Falter sind je nach Farbe der Nahrung hellgelb bis dunkelbraun glänzen bewimpert, weisen keine Zeichnung auf und sind . Sollte eine Trockung unter Hitze nicht möglich sein oder die Textilien keine Hitze vertragen (Wolle), so lassen Sie die Wäsche normal trocknen.

Nach Möglichkeit danach großer Kälte aussetzen. Und deswegen die Frage an euch Spezialisten WAS ist nachhaltig gegen Motten ? C zu waschen – mit Hygiene Reiniger, und danach zu trocknen (teils im Trockner, teils im Freien)? Duftende Bügelwäsche mit Anti- Motten -Effekt. Waschen und Gefriertruhe: Beim Verdacht des Befalls gilt es die Eier, Raupen und Falter der Motten zu erwischen. Lavendelessenz ist zwar ein wenig teuer, dafür… 74.

Bei Temperaturen über 60° werden die. Sie sind die bedeutendsten tierischen Wollzerstörer in Mitteleuropa. Demgegenüber sind pflanzliche Fasern (z.B.

Baumwolle) nicht sehr appetitlich für die Motten , so dass Textilien aus diesen Materialien von . Vor allem da sie keinen Unterschied zwischen günstigen und teuren Textilien machen. Lediglich der Stoff interessiert sie und somit haben sie alles mit Baumwollfasern oder Wollfasern . Ein offenes Fenster im Zimmer zieht teilweise aus anderen Wohnungen oder aber aus dem Außenbereich Motten an. Einige Ratschläge um die Gefahr von Mottenbefall im Haushalt zu verringern: Organisches Material entfernen, dann putzen. Waschmittel ist egal, hier spielt nur. Nur saubere Kleidung lagern, am besten dicht verpackt.

Angegriffenen Textilien können bei Grad in der Wäsche , durch Bügeln oder Trocknen . Regelmäßig die eingelagerten Textilien überprüfen. Doch keine Sorge – es braucht keinen Kammerjäger um die lästigen Motten loszuwerden und die Kleidung vor weiteren Schäden zu bewahren.

Tipps zum Wäsche waschen .