Putzfrau versicherung

Wer eine Haushaltshilfe beschäftigt, ist dazu verpflichtet, seine Perle bei der gesetzlichen Unfallversicherung anzumelden – darauf macht die Unfallkasse München aufmerksam. Wenn Sie die helfende Hand legal beschäftigen, anmelden und versichern , klingelt es im Geldbeutel. Auftraggeber übernehmen, denn eine illegal beschäftigte Haushaltshilfe ist nicht durch die gesetzliche Unfallversicherung abgesichert. Welche Versicherung braucht eine Haushaltshilfe?

Und obgleich oder weil Haushaltshilfen keinen Gefahrenzuschlag für ihre Tätigkeit bekommen, sind bestimmte Versicherungen absolut notwendig.

Mindestprämie von CHF 100. Ist eine Unfallversicherung obligatorisch? Bei 2Euro Lohn im Monat müssen Sie zusätzlich nur 2Euro Abgaben zahlen.

Prozent von Lohn und Abgaben erhalten Sie über die Steuererklärung zurück. Sie zahlen im Jahr nur Euro mehr. Sie benötigen: Das Formular . Darin enthalten sind unter anderem Abgaben zur Kranken-, Renten- und Unfallversicherung.

Informationen zur Anmeldepflicht und der Beitragsverteilung für Arbeitnehmer und Arbeitgeber.

Einfach online abschliessen. Deshalb ist es nur fair, die Hausangestellten gegen das Risiko eines Arbeitsunfalls zu schützen. Mit dem Abschluss einer Versicherung für Hausangestellte erfüllen Sie nicht nur Ihre Schutzpflicht als Arbeitgeber, sondern . Wer zahlt, wenn meiner Haushaltshilfe bei der Wohnungsreinigung etwas kaputt geht?

Es ist daher obligatorisch, diese Angestellten gemäss Unfallversicherungsgesetz (UVG) zu versichern. Schliessen Sie die obligatorische Unfallversicherung gemäss UVG bei Zurich ab, haben . Sie scheuen den administrativen Aufwand oder geben vor, ihre Haushalthilfe wolle gar nicht versichert sein, weshalb sie ihr dafür einen besseren Lohn . Anmeldung bei der Unfallversicherung : Die Mini-Job-Zentrale meldet die Beschäftigung der zuständigen Unfallversicherung. Von dieser erhält der Arbeitgeber einen Beitragsbescheid.

Die Versicherung einer Haushaltshilfe kostet – regional unterschiedlich – zwischen bis Euro jährlich. Das Vorgehen ist sehr einfach. Sie kommen meist, wenn wir nicht zu Hause sind. Verlassen sie unsere Wohnung, riecht es frisch. Alles ist blitzblank und sauber.

Das ist umgekehrt nicht immer der Fall. Putzfrauen wissen, was sie zu tun haben.