Weiße gardinen waschen

Wir verraten, welche Hausmittel Ihnen dabei helfen. Doch mit der Zeit bekommen sie einen Grauschleier oder vergilben gar. Durch einfaches Waschen lässt sich dieser Schmutz oft nicht entfernen. Dabei können Sie auf altbewährte Hausmittel . Weiße Stores hingegen brauchen nach Möglichkeit ein Flüssigwaschmittel.

Quelle: Thinkstock by Getty-Images).

Ich weiche sie erst in einer Wäschewanne mit etwas Vollwaschmittel ! Da kommt wieder die liebe alte kaputte Feinstrumpfhose . Und mit möglichst wenig Umdrehungen schleudern, damit sie nicht so knittern. Und wichtig: gleich nach dem Waschen feucht . Gardinen waschen und pflegen. Gerade oben am Kräuselband bleibt leider oft auch nach der Wäsche ein Grauschleier.

Das ärgert jede Hausfrau und man möchte das gerne . Das ehemals schöne „ Weiß “ scheint verschwunden.

Die meisten Vorhänge wirken aber nur dekorativ, sauber und ordentlich, wenn sie strahlend weiß aussehen. Auf eine halbe Badewanne voll Wasser geben Sie 5Gramm Salz. Stores bekommen mit der Zeit einen Grauschleier.

Daher sollte man Vorhänge – je nach Verschmutzungsgrad – mehrmals im Jahr in regelmäßigen Abständen waschen , . Auch Dekostoffe, also bedruckte Stoffe, sind in der Handwäsche besser aufgehoben. Möchten Sie auf Nummer sicher gehen, reinigen Sie auch Stoffe aus . Wäsche riecht auch nach dem Waschen (bis Grad) nach kaltem Zigarettenrauch. Mit der Zeit setzt sich Schmutz in den Fasern fest und lässt z. Daher sollten Sie unsere Produkte alle – Monate einer schonende Reinigung unterziehen.

In Räumen, in denen sie nicht besonders stark beansprucht werden, reicht die Reinigung alle sechs Monate. Hängen die Vorhänge hingegen . Diese vier Tipps helfen Ihnen dabei. Weiß ( Waschen ist hier ein häufiges Muss) ist unser persönlicher Farb-Favorit.

Dann zweigen Sie ein Glas ab, geben es zur Wäsche und die in der Cola enthaltene Phosphorsäure rückt dem Schmutz zu Leibe. Geben Sie zwei bis drei Tabletten mit zur Wäsche und lassen . Um sie wieder strahlen zu lassen, können Sie mit einem speziellen Weißmacher arbeiten. Als kleine Beutel oder flüssig . Mit dem Gelbstich der Vorhänge ergibt dies ein strahlendes Weiß.

Je nach Raum ist diese Frischekur zwei- bis viermal im Jahr angesagt. Wer selbst waschen will, sollte schon beim Kauf darauf achten, dass die Vorhänge einfach mit der Maschine gewaschen werden .